APA/APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER/EXPA/REINHARD EISENBAUER

Stojkovic wechselt von Rapid zum LASK

01. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Verteidiger Filip Stojkovic ist innerhalb der Fußball-Bundesliga von Rapid zum LASK gewechselt. Wie die Linzer am Mittwoch mitteilten, unterschrieb der 29-jährige ehemalige montenegrinische Internationale einen Vertrag bis 2025 bei der Mannschaft von Trainer Didi Kühbauer.

"Seine Verpflichtung macht uns definitiv stärker, er wird der Mannschaft guttun", sagte der frühere Rapid-Coach. Stojkovic freute sich über die neue Aufgabe. "Auch die Wertschätzung, die mir der Verein von Beginn an entgegengebracht hat, war ausschlaggebend für meine Entscheidung. Beim LASK ist Großes im Entstehen: Der Bau des neuen Stadions hat eine Aufbruchsstimmung ausgelöst, die mich sofort angesteckt hat", sagte der Rechtsverteidiger.

Der im Saisonfinish verletzt fehlende Stojkovic hatte sich zuletzt den Unmut von Rapid zugezogen, als er am vergangenen Donnerstag laut "Kurier" im Maracana-Stadion von Belgrad den Cupsieg seines Ex-Clubs Roter Stern feierte, während sein Arbeitgeber gleichzeitig in Innsbruck im wichtigen Europacup-Play-off gegen die WSG kickte. Die Hütteldorfer lösten den noch bis Ende Juni laufenden Vertrag daraufhin fristlos auf.

Quelle: Agenturen / mpa