puls24.at

58 Prozent der Japaner wollen heuer keine Spiele in Tokio

03. März 2021 · Lesedauer 1 min

Eine große Mehrheit der japanischen Bevölkerung ist an Olympischen Spielen interessiert, aber 58 Prozent sind wegen Corona-Bedenken gegen eine Durchführung in diesem Jahr in Tokio. Das ergab eine Umfrage der Zeitung Yomiuri zwischen 18. Jänner und 25. Februar. In früheren Umfragen hatten sich fast 80 Prozent gegen die Spiele ausgesprochen. Laut eines Berichts will die japanische Regierung keine Zuschauer aus dem Ausland zulassen. Eine Entscheidung soll noch im März fallen.

Während 30 Prozent der Befragten angaben, "sehr interessiert" an Olympischen Spielen zu sein, und 40 Prozent noch "ziemlich interessiert" sind, sprach sich mehr als die Hälfte gegen heurige Sommerspiele in Tokio aus. Sollten die Spiele wie geplant ab 23. Juli dennoch in Szene gehen, plädieren 91 Prozent dafür, die Zahl der Zuschauer auf ein Minimum zu beschränken oder Besucher völlig auszuschließen.

Quelle: Agenturen