APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Vorarlberger Grüne: Daniel Zadra folgt Johannes Rauch

05. März 2022 · Lesedauer 1 min

Der Landesvorstand der Vorarlberger Grünen hat in einem einstimmigen Beschluss den bisherigen Klubobmann Daniel Zadra als Umwelt- und Mobilitätslandesrat und damit als Nachfolger für den designierten Sozial- und Gesundheitsminister Johannes Rauch nominiert.

Zadra ist seit 2014 Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag und seit 2019 Obmann des Grünen Landtagsklubs. Von 2015 bis 2019 war er außerdem Mitglied der Gemeindevertretung in Lustenau. Seit Juni 2021 bildet Zadra gemeinsam mit Eva Hammerer die Doppelspitze der Grünen Landespartei.

Daniel Zadras Angelobung als Landesrat ist für die nächste Landtagssitzung am kommenden Mittwoch geplant. Die daraus resultierende Nachrückung im Landtag steht fest: Den frei werdenden Platz übernimmt die Lustenauer Gemeinderätin Christine Bösch-Vetter. Wer die Leitung des Landtagsklubs übernimmt, will die Fraktion am Montag beraten. Bis zur Sitzung des Landesvorstandes war davon ausgegangen worden, dass Eva Hammerer diese Funktion übernehmen wird.

Quelle: Agenturen / Redaktion / koa