APA/HELMUT FOHRINGER

Kurz und Melchior beim ÖVP-U-Ausschuss: Der Liveblog zum Nachlesen

28. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Rund fünfeinhalb Stunden ist Ex-Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Mittwoch als Auskunftsperson im ÖVP-Korruptions-U-Ausschuss befragt worden. Nach ihm kam Ex-Generalsekretär Axel Melchior dran. Der Liveblog zum Nachlesen.

Beim ehemaligen Kanzler Kurz ging es vor allem um viel Fraktions-Hick-Hack Fragen zu Postenbesetzungen, OMV, Signa und Sigi Wolf. Viel Neues gab es dabei nicht zu hören - wie von Kurz schon vor der Befragung angekündigt. Aufgrund zahlreicher Geschäftsordnungsdebatten konnten nur drei der fünf Fraktionen Fragen stellen. Kurz soll daher nochmals geladen werden.

Mehr zur Befragung von Sebastian Kurz: 

Nach Kurz stellte sich Ex-VP-Generalsekretär Axel Melchior den Fragen der Abgeordneten. Er konnte sich an vieles nicht erinnern oder gab an, keine Wahrnehmungen zu haben. Es folgten weiters zahlreiche Geschäftsordnungsdebatten. Die Befragung des ebenfalls geladenen ÖVP-Tiroler Abgeordneten und obersten Seilbahners Franz Hörl ging sich nicht mehr aus.

Der Liveblog zum Nachlesen:

Liveblog

Live vom ÖVP-U-Ausschuss - Tag 27

Quelle: Agenturen / Redaktion / hos / koa