Newsroom LIVE am Donnerstag mit Russland-Experten Gerhard Mangott

17. März 2022 · Lesedauer 2 min

Im Newsroom LIVE am Donnerstag spricht Russland-Experte Gerhard Mangott über die aktuellen Entwicklungen im Krieg gegen die Ukraine.

Russland will die Anordnung des Internationalen Gerichtshofs (IGH) zum Stopp des Krieges in der Ukraine nicht befolgen. Dies teilte Kreml-Sprecher Dmitri Peskow am Donnerstag mit. Im Fall einer Vereinbarung mit Kiew könnte es aber ein "sehr rasches Ende" der Militäroperation geben. "Unsere Bedingungen für einen Friedensdeal sind völlig klar", betonte Peskow, der zugleich scharfe Kritik an US-Präsident Joe Biden übte. Biden hatte Wladimir Putin als Kriegsverbrecher bezeichnet.

Kiew pocht auf Sicherheitsgarantien

Peskow betonte, dass die russische Seite "unglaublich viel Energie" in die Gespräche mit Kiew stecke, doch erwarte man dies auch von der ukrainischen Seite. "Wir kennen die Art, in der die Ukrainer Zeit schinden." Am Vortag hatte Russland einen möglichen neutralen Status der Ukraine als "Kompromiss" ins Spiel gebracht. Kiew wies dies aber zurück und pochte auf Sicherheitsgarantien.

Was von den Verhandlungen tatsächlich zu halten es, wie sich der Krieg in der Ukraine weiter entwickeln wird und welche Möglichkeiten die Ukraine noch hat, darüber spricht Russland-Experte Gerhard Mangott am Donnerstag im Newsroom LIVE.

Newsroom LIVE, 22:20 Uhr, PULS 24

Quelle: Redaktion / koa