PULS 24

Newsroom LIVE am Dienstag mit Wolfgang Petritsch

12. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Der ehemalige Spitzendiplomat und nunmehrige Präsident des Österreichischen Instituts für Internationale Politik (OIIP) Wolfgang Petritsch spricht im Newsroom LIVE über den Besuch von Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) bei Wladimir Putin.

Vor dem Treffen sahen Experten die Gefahr, dass Russland das erste Treffen mit einem EU-Staatschef seit Beginn der Invasion zu Propaganda-Zwecken nutzen wird. Das Gespräch fand aus diesem Grund hinter verschlossenen Türen statt. Fotos und Videos gab es keine. Ein Blick in die russischen Medien zeigt, Propaganda gibt es aber nur teilweise. 

Die österreichische Opposition übt nach dem Treffen dennoch scharfe Kritik: Die Reise habe "einzig seiner machohaften Selbstinszenierung samt Ablenkung von den notorischen innenpolitischen Kalamitäten der ÖVP" gedient, meinte FPÖ-Chef Herbert Kickl. "Der Moskau-Trip war offensichtlich ein Alleingang und schlussendlich auch völlig ergebnislos", bilanzierte SPÖ-Europasprecher und Vizeklubchef Jörg Leichtfried. Die Grünen zeigen sich zurückhaltend - weder mit ihnen noch mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen soll die Moskau-Reise abgesprochen worden sein.

Ob Nehammers Treffen mit Putin nun ein Fehler war oder welchen Nutzen es hatte, analysiert am Dienstagabend OIIP-Präsident Wolfgang Petritsch im Newsroom LIVE.

Newsroom LIVE, 22:20 Uhr, PULS 24

Quelle: Redaktion