Von "2 Minuten 2 Millionen" zum Milliarden-Erfolg: Gründer des Unicorns "GoStudent" Felix Ohswald wird ab 1. Februar Investor bei PULS 4 Start-Up-Show

13. Jan. 2022 · Lesedauer 3 min

Mehr als 60 Mio. Euro wurden in 8 Staffeln auf PULS 4 in die Start-Up-Szene gepumpt. Mit "2 Minuten 2 Millionen" steht die Dienstags-Primetime auf PULS 4 ab 1. Februar wieder ganz im Zeichen von Innovationen, Visionen und den mutigsten Jungunternehmer:innen des Landes. Die hochkarätige Investoren-Runde mit unter anderem Hans Peter Haselsteiner, Katharina Schneider und Philipp Maderthaner erweitert Neo-Investor & ehemaliger #2min2mio-Teilnehmer Felix Ohswald die Investoren-Runde.

Zwei Minuten, die für ein Start-Up die Zukunft verändern können. Bisher wurden in acht Staffeln der PULS 4 Start-Up-Show mehr als 60 Millionen Euro in Jungunternehmer:innen investiert. Ab Dienstag, 1. Februar startet „2 Minuten 2 Millionen“ um 20:15 Uhr auf PULS 4 in die neunte Runde und bietet einmal mehr den mutigsten, innovativsten und kreativsten Köpfen des Landes die Möglichkeit die Investoren zu überzeugen.

Vom geldsuchenden #2min2mio-Start-Upper zum erfolgreichen Investor: GoStudent-Gründer und ehemaliger #2min2mio-Teilnehmer Felix Ohswald kehrt ab 1. Februar als Investor zur PULS 4 Start-Up-Show zurück. Er ist mit 26 Jahren der jüngste Investor, der jemals bei „2 Minuten 2 Millionen“ unter die Business Angels tritt. Welche Veränderungen, die Pitch-Zeit hervorrufen können, weiß der Neo-Investor aus erster Hand. 2018 stand er noch selbst mit seinem Bruder und Co-Gründer Gregor Müller im PULS 4-Studio und pitchte ihre Idee zu GoStudent. Heute zählen sie zu den aufstrebensten Start-Ups im deutschsprachigen Raum. „Ich weiß noch genau, wie ich mich damals gefühlt habe vor den Investoren zu stehen und kann mich daher sehr gut in die Pitcher hineinversetzen. Es ist eine wirkliche Herausforderung, die aber die Zukunft von Grund auf verändern kann. Ich freue mich nun als Investor mit einer neuen Aufgabe ins PULS 4-Studio zurückzukehren.“

Wieder mit dabei im Kreis der Business Angels: Bautycoon Hans Peter Haselsteiner, Mediashop-Geschäftsführerin Katharina Schneider, Österreichs erfolgreicher Winzer Leo Hillinger, Kommunikationsexperte Philipp Maderthaner, Medienunternehmer Stefan Piëch und Wirtschaftsgröße Alexander SchützDaniel Zech investiert wieder in der 9. Staffel mit SevenVentures mittels starker Media-Power. Zudem hat Nachhaltigkeit in der neunten Staffel von „2 Minuten 2 Millionen“ eine besondere Bedeutung: Sustainability-Experte Martin Rohla nimmt im nagelneuen „Green“-Screen Platz und vergibt heißbegehrte Nachhaltigkeits-Tickets von Goodshares, diese beinhalten eine Beratung durch den Investor, TV-Präsenz sowie 5.000 Euro der Fair Finance. Mehr Wert auf Nachhaltigkeit wird nicht nur in der Produktion der Show gelegt, sondern auch nachhaltige Unternehmen sollen noch mehr gefördert werden. Die brandneue Staffel der erfolgreichen Start-Up Show wurde im Rahmen der Nachhaltigkeitsoffensive 4Sustainability grün produziert. Die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe sieht Klimaschutz als wichtige gesellschaftliche Verantwortung. Ziel ist es eine CO2-Neutralität bis 2030 zu erreichen.

Beim Staffelauftakt u.a. mit dabei: 
Piyoma (aus Oberösterreich), das innovative Fitnesskonzept speziell für die Gesundheitsförderung von Mitarbeiter:innen von Unternehmen und KULA (aus Vorarlberg), die App, um Apps zu bauen.

„2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“ ab 1. Februar immer dienstags um 20:15 Uhr auf PULS 4 und als Stream in der ZAPPN App

Digitales Highlight: PULS 4 präsentiert die neuen Folgen von „2 Minuten 2 Millionen“ als digitale Vorabpremiere bereits 48 Stunden vor Erstausstrahlung exklusiv in der Streaming-App ZAPPN

 

Quelle: Redaktion / coco