puls24.at

Schau im Schloss Halbturn zeigt "Visionen prominenter Köpfe"

31. Juli 2020 · Lesedauer 2 min

Im burgenländischen Schloss Halbturn zeigt eine Ausstellung ab Samstag "Visionen prominenter Köpfe". Rund 60 Werke und Exponate aus der Sammlung des Unternehmers David Ungar-Klein, allesamt von prominenten Persönlichkeiten gefertigt, werden zu sehen sein. Unter anderem Astronaut Buzz Aldrin, Brexitpolitiker Nigel Farage und Medizinnobelpreisträger Eric Kandel haben dafür Bilder gemalt.

Ungar-Klein sammelt seit eineinhalb Jahrzehnten Werke von Prominenten, die ihre "persönlichen Erfahrungen, Lebensthemen und Visionen" zum Ausdruck bringen sollen. Mit US-Schwimm-Olympiasieger Mark Spitz und Skilegende Karl Schranz sind auch Sportler unter die Maler gegangen. Außerdem sind Werke von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, Friedensnobelpreisträger Frederik Willem de Klerk, Italiens Ex-Premierminister Mario Monti und Jerzy Buzek, ehemaliger Präsident des Europaparlaments, zu sehen.

Ungar-Klein will mit seiner Privatsammlung Brücken zwischen den Fachdisziplinen bauen und Menschen aus unterschiedlichen Bereichen zusammenbringen. "Unsere Sammlung ist Ausdruck eines internationalen Netzwerks außergewöhnlicher Persönlichkeiten, die in ihren Fachbereichen Spitzenleistungen erbracht und ihre Leistungen gemeinsam kreativ und künstlerisch reflektiert haben. Die Ausstellung soll anregen, über Visionen zu diskutieren und nachzudenken", betonte der Wiener Unternehmer.

Der Reinerlös der Ausstellung im Schloss Halbturn kommt der Non-Profit-Organisation Cenacolo aus Kleinfrauenhaid (Bezirk Mattersburg) zugute. Die offizielle Eröffnung erfolgt am Freitagnachmittag mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ). Die Ausstellung läuft bis 30. September.

(S E R V I C E - "Visionen prominenter Köpfe" im Schloss Halbturn, 1. August bis 30. September, Infos unter https://schlosshalbturn.com/ausstellung/)

Quelle: Agenturen