Lugner wird 90: "Brauch' mal wieder ein Tierchen"

11. Okt. 2022 · Lesedauer 3 min

Baumeister und Society-Star Richard Lugner feiert Dienstag seinen 90. Geburtstag. Was er sich wünscht: Gesundheit und ein neues Tierchen - "jemand fixes".

Richard Lugner ist durch den Bau einer Wiener Moschee bekannt geworden. Im Laufe seiner Karriere hat er zahlreiche religiöse Bauwerke errichtet oder renoviert. Seinen Sprung in die Society hat Lugner durch die Zeitung "Cercle Diplomatique" geschafft, wie er im PULS 24 Interview erzählt. Gehalten hat er sich allerdings durch seine Liebschaften mit meist jüngeren Frauen. 

Trotz seiner zahlreichen Beziehungen hat Lugner den Wunsch nach der großen Liebe nicht aufgegeben. Zu seinem 90. Geburtstag würde sich der Baulöwe wünschen eine neue Freundin oder wie er sie nennt, Tierchen, kennenzulernen: "Damit ich jemand fixes hab". Er sei derzeit zu wenig aktiv, um sich eine zu suchen. Die, die ihn über den Weg laufen, hätten bisher nicht gepasst, so Lugner. 

Im Interview meint der Society-Start er suche nach einer netten, hübschen Frau. Idealerweise sollte sie geeignet sein, um mit seinen Kindern das Unternehmen weiterzuleiten. 

Lugner sucht nach netter und hübscher Frau

Zeitungen hätten ebenfalls schon nach einer neuen Partnerin für Lugner gesucht. Dabei mussten allerdings einige Kriterien beachtet werden: "Alle die unter 40 sind, mussten ausscheiden, weil das nichts für mich ist". Auch die Entfernung spielt für Lugner eine wichtige Rolle: "Alle die eine halbe Stunde von Wien, von meinem Wohnsitz, entfernt wohnen, mussten auch raus". Von einer solchen Fernbeziehung halte Lugner nichts. Da er oft ausgehe, müsse seine Partnerin "greifbar sein". 

Gesundheits-Tipps

Mit 90 sei er noch relativ gesund, weil er nicht allzu gesund lebe, wie Lugner sagt. Er verdränge zudem alles negative: "Ich bin nur fürs Positive". Einen speziellen Wunsch zum Geburtstag habe er nicht, nur dass er gesund bleibt - "das ist das Wichtigste".

Dafür gebe er auch Geld aus. Um weiterhin fit zu bleiben, nehme er auf Empfehlung seines "Goldfisches" Andrea Nahrungsergänzungsmittel. Seit 36 Jahren mache er außerdem zwei Wochen im Jahr eine Kur, wo er nichts isst.

Er habe zudem einen Arzt in Leipzig, der eine selbst entwickelte Substanz mit seinem Blut vermische und ihm wieder injiziert. Das habe einen ähnlichen Effekt, wie die "Plazenta in seiner Nabelschnur", sagt Lugner. Dadurch würden die "Stammzellen die bei mir schon in Pension sind" wieder aufwecken werden. Auch Russlands Machthaber Wladimir Putin sei laut Lugner Gast bei diesem deutschen Arzt. 

Zusätzlich gehe er in eine Kältekammer. Der "ganze Körper aktiviert alles was es gibt und kämpft gegen das erfrieren. Damit wird man putzmunter". Nach so einer Kältebehandlung könne er zwei Stufen auf einmal nehmen und nach oben rennen. "Mit 89 Jahren machen das nur wenige nach", fügt Lugner hinzu. 

Geburtstag beim Jungbauernkalender 

Zu seinem Geburtstag wird er zum Foto-Shooting des Jungbauernkalenders fahren. Fans von Lugner TikTok-Account dürfen sich freuen, denn dort wird er ein neues Video aufnehmen. 

Lugner ist ein Fixpunkt der österreichischen Society-Berichterstattung. Viele haben schon über Herr Opernball berichtet. Wie Mörtel sich selbst beschreiben würde: "Ich beschreib mich nicht. Ich bin der Lugner, das ist ein Begriff für sich".

Astrid PozarekQuelle: Redaktion / poz