Rapper Haftbefehl beim CARStival 2010 in Mannheim
Sven Mandel

Rapper Haftbefehl: "Ganz ehrlich: Corona, das gibt's"

04. Apr 2021 · Lesedauer 1 min

Der deutsche Rapper Haftbefehl sieht sich als Ex-Verschwörungstheoretiker. Das will er jetzt aber nicht mehr sein.

 "Ich habe über Chemtrails gerappt. Ich habe auch über die Rothschilds gerappt", so der 35-jährige Aykut Anhan im "Spiegel"-Gespräch: "Ich war jung und wirklich noch auf der Straße unterwegs. Auf der Suche nach irgendwas. Eine verlorene Seele. Mittlerweile sehe ich das ganz anders. [...] Ich war ja selber mal Verschwörungstheoretiker, in Anführungsstrichen, aber, ganz ehrlich: Corona, das gibt's."

Quelle: Agenturen