puls4

"4GAMECHANGERS Roomservice": Die neue Bühne der österreichischen Kunst- und Kulturszene

22. Apr 2020 · Lesedauer 3 min

Visionären, Künstlern und Acts eine große Bühne zu bieten um zu inspirieren, war von Anbeginn an die Vision beim Festival. Die österreichische Kulturszene hat diese Bühne verdient, derzeit mehr denn je.

Die Corona-Krise und ihre Auswirkungen versetzen die Welt in einen absoluten Ausnahmezustand. Durch die Absage aller Events, Veranstaltungen und Konzerte sind davon KünstlerInnen und Kulturschaffende besonders stark betroffen. Die Schließung von Theatern und anderen Spielstätten bedeutet, dass sie ihrer Arbeit derzeit nicht mehr würdig nachgehen können. Viele verlieren dadurch einen großen Teil ihrer Einnahmen. Gratis-Auftritte im Internet machen das nicht wett - denn Kultur kostet und ist etwas wert. "4GAMECHANGERS Roomservice" schafft ab sofort Abhilfe.

ProSiebenSat.1 PULS 4 bietet ab sofort ein digitales Theater

"Live-Auftritte direkt per Roomservice ins Wohnzimmer" lautet das Motto: Mit "Roomservice" ist eine Idee entstanden, die dem Berufsstand der KünstlerInnen in Zeiten wie diesen nachhaltig zu Gute kommen soll. Ausgerichtet als österreichische Alternative zu internationalen Social Media Angeboten geht "Roomservice" über gratis Events auf Social Media hinaus und gibt den (Klein)KünstlerInnen und SchriftstellerInnen die Möglichkeit, finanziell von ihren Inhalten zu profitieren. Den Startschuss machen Kabarettisten, Comedians Schauspieler, Autoren und Musiker; möglicherweise folgen weitere “Heroes”, Influencer, kleinere Events und Charityaktionen von Hilfsorganisationen etc. in weiteren Channels. Das Besondere: Der Erlös des Ticketings geht ausnahmslos an die KünsterInnen.

In Zeiten der Krise entstehen oft besonders kreative Initiativen. Es gehört zur Public Value Ausrichtung unseres Unternehmens und zur 4Gamechangers Vision, dass wir den KünstlerInnen und Kulturschaffenden neben einer großen Verbreitung auch die Unterstützung bieten, vor allem in einer Zeit wie dieser, die Einnahmen für ihre Werke zu erhalten.

Markus Breitenecker, CEO ProSiebenSat.1 PULS 4 und Festival Co-Founder

Exklusiver Kooperationspartner Falco Privatstiftung

Stiftungsauftrag: Die Kernaufgaben der Falco Privatstiftung sind die „Förderung österreichischer Nachwuchskünstler“ und die „Erhaltung des künstlerischen Erbes von Falco“. Ronald Seunig, Vorsitzender der Falco Privatstiftung: „Im Sinne Falcos fördern wir seit Jahren mit Projekten wie unserem Talentwettbewerb „Falco goes school“, Songwriting-Workshops, Talente-Live-Shows und unserem Prime Talents Project „Falceas“ österreichische Nachwuchskünstler. Gegenwärtig durchleben viele Künstler schwierige Zeiten, da ihnen durch den Wegfall von Live-Auftrittsmöglichkeiten in der Corona-Pandemie, ihre Einkommensbasis genommen wurde. Wir freuen uns daher sehr, im Rahmen der Kooperation mit dem 4Gamechangers-Projekt 'Roomservice' - online Künstlerauftritte von zu Hause - finanziell unterstützen zu können."

Die Krise als Chance für die nationale Kunst- und Kulturszene

Als Zugpferd dienen bei "Roomservice" etablierte Acts, die exklusiv für ihr Publikum aus dem Wohnzimmer in das Wohnzimmer streamen. Aber mitmachen können alle. Auch Nachwuchs-KünstlerInnen haben so die Möglichkeit, von ihren Auftritten zu profitieren. KünstlerInnen können sich ab sofort unter [email protected] melden, um einen Auftritt zu organisieren und den Ticketverkauf zu starten. Als 360-Digital-Medienhaus unterstützt die ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe mit ihrem 4GAMECHANGERS-Team die Initiative und sorgt für die Verbreitung der Inhalte auf sämtlichen Kanälen, vordergründig im TV. Ausgespielt werden die "Roomservice" Live-Sessions über die Provider-Plattform 4gamechangers.io im Livestream, wo sie weitere 44 Stunden On Demand zur Verfügung stehen werden.

Folgende KünstlerInnen machen u.a. mit beim "Roomservice":

  • Michael Niavarani & Florian Scheuba
  • Nadja Maleh
  • Gernot Haas
  • Adele Neuhauser & William Mang
  • Adele Neuhauser, Christian Dolezal, Susanne Hehenberger & Peter Wesenauer
  • Nadiv Molcho
  • Julya Rabinowich
  • Daniela Flickentanz
  • Joesi Prokopetz
  • Barbara Wimmer
  • Marlyn & Stern
  • „WERISTdICHTER?“ mit Alexandru Cosarca & Sarah Hauber
  • Christoph Filler Bariton
  • Please Madame
  • "Hauptsache Koscher" mit Shlomit Butbul, Tania Golden, Eduard Wildner und Wolfgang Schmidt
  • Violetta Parisini
  • uvm.

In Kürze wird das Programm der ersten zwei Wochen verkündet. Geplanter Start der Initiative ist voraussichtlich Anfang Mai.

Quelle: Redaktion / moe