puls24.at

150. Lehár-Geburtstag in Bad Ischl in abgespeckter Form

26. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Die Feier des 150. Geburtstags des Operetten-Königs Franz Lehar am 30. April wird in Bad Ischl (Bezirk Gmunden) Virus-bedingt schmal ausfallen. Gemeindevertreter legen unter Ausschluss der Öffentlichkeit am Grab Lehárs auf dem Ischler Stadtfriedhof und dem Denkmal im Kurpark einen Kranz nieder. Das Lehár Festival Bad Ischl bringt einen Film mit noch nie veröffentlichten Aufnahmen des Ehrenbürgers.

Die Feier des 150. Geburtstags des Operetten-Königs Franz Lehar am 30. April wird in Bad Ischl (Bezirk Gmunden) Virus-bedingt schmal ausfallen. Gemeindevertreter legen unter Ausschluss der Öffentlichkeit am Grab Lehárs auf dem Ischler Stadtfriedhof und dem Denkmal im Kurpark einen Kranz nieder. Das Lehár Festival Bad Ischl bringt einen Film mit noch nie veröffentlichten Aufnahmen des Ehrenbürgers.

Als Alternative zu den geplanten Festivitäten hat das Lehár Festival Bad Ischl gemeinsam mit dem Salzkammergut TV eine Sondersendung produziert. Noch nie veröffentlichtes Bild- und Filmmaterial des Komponisten sowie Interviews mit prominenten Vertretern des Genres, die ihre Erfahrungen mit dem Gesamtwerk Franz Lehárs thematisieren, werden darin gezeigt.

Am 11. Juli, dem Tag der geplanten Eröffnung des Lehár-Festivals, gibt die Österreichische Post eine Sonderbriefmarke heraus. Bei einem Sonderpostamt in der Trinkhalle wird der Ersttagsstempel ausgegeben und sind personalisierte Marken zur Sonderbriefmarke erhältlich.

Quelle: Agenturen