APA/APA (Archiv)/JOHANNES BRUCKENBERGER

Zwei Paragleiter-Unfälle in Tirol

19. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Bei zwei Unfällen haben sich am Montag in Tirol zwei Paragleiter schwer verletzt.

In Finkenberg (Bezirk Schwaz) klappte der Gleitschirm eines 31-Jährigen wegen des starken Windes nach vorne, sodass er trotz Einsatz seines Retterschirmes rund 20 Meter in die Tiefe stürzte. Er schlug in einer Senke auf. Der Mann schaffte es noch, mit der Gondel ins Tal zu fahren. In einer Sportklinik in Mayrhofen wurden jedoch Verletzungen an der Wirbelsäule und am Oberkörper festgestellt.

In Fügenberg, ebenfalls im Bezirk Schwaz, musste ein 61-Jähriger eine Notlandung machen. Auf einer Seehöhe von 1.230 Metern prallte er dabei gegen einen Holzzaun und erlitt dadurch ein Polytrauma, berichtete die Polizei. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Quelle: Agenturen