Zehn Tote bei Explosion eines Tankwagens in Südafrika

24. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Bei der Explosion eines Tankwagens in Südafrika sind Samstagfrüh mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Weitere 50 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer, wie die Regionalregierung von Gauteng mitteilte. In Folge des Unglück seien auch zwei Häuser abgebrannt und ein nahe gelegenes Krankenhaus sei beschädigt worden, erklärte William Tladi, der Sprecher der lokalen Einsatzkräfte.

Lokalen Medienberichten zufolge war der Gastankwagen auf einer Brücke in der Stadt Boksburg, 20 Kilometer östlich von Johannesburg, in Brand geraten und hatte einen meterhohen Feuerball ausgelöst. Wie es zum Brand des Wagens kommen konnte, war zunächst ungeklärt.

Quelle: Agenturen