APA/LPD WIEN

Wiener stahl Auto und bemalte es

02. Juli 2022 · Lesedauer 1 min

Ein Wiener soll einer Frau aus Niederösterreich das Auto gestohlen, bemalt und auch die Kennzeichen verändert haben.

Die Niederösterreicherin, die den Schlüssel zu dem Fahrzeug im Vorzimmer ihres unversperrten Hauses im Bezirk Gänserndorf platziert hatte, hat den Diebstahl am Donnerstag gemeldet. Einen Tag später wurde das Kfz von Polizisten in der Brigittenau entdeckt. Daraufhin legten sich die Beamten auf die Lauer, bis der 22-Jährige das Auto aufsperrte.

APA/LPD WIEN

Der 22-Jährige behauptete, der Schlüssel lag im Auto. Der Mann, der zum Zeitpunkt der Festnahme unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, hatte den Lack auch noch mit einem Stift "verziert", indem er u.a. den Vorderlichtern Wimpern verpasste. Zudem hatte er versucht, einen Buchstaben bei der Kennzeichentafel zu verändern, um eine Wiederkennung zu verhindern. Er wurde laut Polizei festgenommen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / foj