APA - Austria Presse Agentur

Wien plant EM-Public-Viewing in Impfstraße

25. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Die Stadt Wien startet mit dem ersten Impf-Event. Bei Musik und Public-Viewing will die Stadt Wien junge Menschen gegen Corona impfen.

Bei der sogenannten "Impfparty", sollen junge Menschen die Möglichkeit haben, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Dieses Wochenende soll das erste Event starten. In der Impfstraße im Austria Center soll der Corona-Stich mit Musik Live-Acts zum Erlebnis werden, wie der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker sagt: "Impfen ist wichtig, warum sollte es nicht auch ein leiwandes Erlebnis sein?"

Von Freitag bis Sonntag sollen demnach mehrere Künstler performen, während die 18- bis 30-Jährigen ihre Impfung mit dem Impfstoff von Johnson erhalten. Bei diesem Impfstoff ist, im Gegensatz zu den anderen Vakzinen, nur ein Stich nötig.

Stadt Wien will Jugendliche zur Corona-Impfung mit der Impfparty motivieren.

Neben der Musikveranstaltung will die Stadt Wien auch ein EM-Public-Viewing in der Impfstraße einrichten. Personen mit Impftermin können dann vor Ort die Spiele verfolgen. Das erste Match, das während der Impfung übertragen wird, soll das Österreich Spiel am Samstag sein, heißt es von der Stadt Wien.

Für die Altersgruppe der 18- bis 30-jährigen sind 35.000 Impftermine frei geschalten. Eine Impfung wird nur nach Terminvereinbarung vergeben – auch bei den Impfevents.

Angela PerkonigQuelle: Redaktion / pea