APA/HARALD SCHNEIDER

Wie der 150 Euro Energiegutschein funktioniert

29. Apr. 2022 · Lesedauer 2 min

Ab sofort erhält jeder Haushalt in Österreich einen Energiegutschein im Wert von 150 Euro. Bis Ende Mai sollen eine Millionen Gutscheine in vier Millionen Haushalten angekommen sein. Wie man diesen einlösen kann und was man beachten sollte, erklären wir im Artikel.

Den Gutschein kommt mit der Post. Als Haushalt muss man diesen also nicht extra beantragen. Damit der Gutschein eingelöst werden kann, muss man in ein Formular Angaben zur eigenen Person bzw. zum Stromanbieter eintragen. Das ausgefüllte Formular kann man danach ebenfalls per Post mit einem beigelegten Kuvert zurückschicken.

Das ganze Prozedere kann man auch online über eine Website absolvieren oder einen QR-Code mit dem Handy einscannen und dort seine Angaben machen.

Wann kommt die Gutschrift?

Wenn alle Angaben eingelangt sind, findet ein Überprüfungsprozess statt und danach wird der Gutschein an die Stromlieferanten weitergeleitet. Sollte alles korrekt ausgefüllt sein, werden die 150 Euro automatisch bei der Schluss- oder Jahresabrechnung ab Juni 2022 abgezogen.

Den Antrag für den Energiekostengutschein sollte man spätestens bis 31. Oktober 2022 erledigt haben. Danach werden keine Rückmeldungen mehr berücksichtig und die Gutschrift kann nicht mehr in Anspruch genommen werden.

Einkommensgrenzen

Nicht jeder darf den Gutschein einlösen. Einpersonenhaushalte, welche mehr als 55.000 Euro pro Jahr verdienen, und Mehrpersonenhaushalte mit einem Einkommen von 110.00 Euro pro Jahr, sind hiervon ausgeschlossen. Diese Grenzwerte beziehen sich auf alle Einkünfte von über 18-Jährigen mit einem Hauptwohnsitz in Österreich. Sollte ein Gutschein zu Unrecht bezogen werden, muss dieser zurückgezahlt werden.

Weitergeben kann man die Gutscheine auch nicht. Diese gelten nur für den Hauptwohnsitz und nur für die auf dem Gutschein angegebene Adresse. 

Wenn der Gutschein nicht kommt?

Sollte man bis Ende Mai noch keinen Gutschein erhalten haben, kann man auf dieser Internetseite kontrollieren, ob der Gutschein bereits versendet worden ist, oder nicht. Im Ernstfall kann man dort auch einen neuen beantragen. Dies ist auch telefonisch unter 050 233 798 möglich. An die Hotline kann man sich auch mit allen anderen Fragen richtigen, welche noch aufkommen sollten. 

Quelle: Redaktion / foj