Vulkanausbruch auf Tonga: Acht Mal binnen 48 Stunden

20. Sept. 2022 · Lesedauer 1 min

Acht Monate nach dem außergewöhnlich heftigen Ausbruch des Vulkans Hunga Tonga-Hunga Ha'apai beunruhigen immer häufigere Eruptionen eines weiteren Vulkans die Behörden von Tonga.

Der Geologische Dienst des Pazifik-Inselstaats meldete am Dienstag acht Ausbrüche des Home-Reef-Vulkans binnen 48 Stunden und gab die zweithöchste Warnstufe aus. Piloten wurden zu besonderer Vorsicht im Luftraum nahe dem Vulkan ermahnt, Seeleute wurden aufgefordert, vier Kilometer Abstand zu halten.

Vulkan seit zehn Tagen am Ausbrechen

Für die Bewohner der beiden dicht besiedelten Inseln Vava'u und Ha'apai sei die Gefahr derzeit aber gering, erklärte der Geologische Dienst. Der Home-Reef bricht seit zehn Tagen immer wieder aus, doch die Eruptionen haben sich zuletzt deutlich beschleunigt.

Schwere Eruptionen im Jänner

Im Jänner war Tonga vom Ausbruch des Hunga Tonga-Hunga Ha'apai erschüttert worden, der nach Angaben von Forschern zu den stärksten der vergangenen 2.000 Jahre zählte. Die Eruption führte sogar an weit entfernten Küsten von Japan bis in die USA zu Flutwellen. Die Druckwelle breitete sich laut einer Studie mit einer Geschwindigkeit von rund 1.100 km/h aus und umrundete die Erde mindestens viermal innerhalb von sechs Tagen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / poz