Erdbeben Symbolbild
APA / dpa

Tsunamiwarnung nach schwerem Erdbeben auf den Philippinen

11. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Die Philippinen sind in der Nacht auf Donnerstag von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Die USA gaben eine Tsunamiwarnung aus.

Die US-Erdbebenwarte USGS gab die Erschütterungen zunächst mit einer Stärke von 7,2 an. Das Epizentrum liegt südöstlich der Insel Mindanao, der zweitgrößten Insel der Philippinen.

Die zuständigen US-Behörden gaben eine Tsunamiwarnung aus.

Berichte über Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor.

Quelle: Agenturen