APA/dpa/Lino Mirgeler

Tirol: Bub (5) stürzt aus Fenster - Intensivstation

0

Ein Bub (5) ist in Tirol aus dem ersten Stock eines Hauses rund dreieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt. Er liegt nun auf der Intensivstation

Das Kind wurde aus dem Bezirk Reutte wurde dabei schwer verletzt. Nach der Erstversorgung wurde der Fünfjährige mit dem Rettungshubschrauber zuerst in das Krankenhaus Reutte und dann in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Dort wurde der Bub auf der Kinder-Intensivstation behandelt. Er befand sich in "stabilem Zustand", sagte eine Kliniksprecherin zur APA. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird jetzt ermittelt.

Video: Bub (5) stirbt nach Fenstersturz in Linz

ribbon Zusammenfassung
  • Ein Bub (5) ist in Tirol aus dem ersten Stock eines Hauses rund dreieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt.
  • Das Kind wurde mit dem Rettungshubschrauber schließlich in die Innsbrucker Klinik gebracht.
  • Wie es zu dem Unfall kommen konnte, wird jetzt ermittelt.

Mehr aus Chronik