puls24.at

Starke Winde fachten Waldbrände in Griechenland an

10. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Nach mehreren Tagen ohne Niederschlag und mit Temperaturen um die 36 Grad sind in Griechenland in den vergangenen 24 Stunden 37 Wald- und Buschbrände ausgebrochen. Starke Winde fachten die Brände immer wieder an. Die Feuerwehr setzte viele Einsatzkräfte, Löschhubschrauber und Flugzeuge ein.

Wie die Einsatzzentrale der Feuerwehr am Freitag weiter mitteilte, musste im Osten Athens beim Urlaubsort Vari ein SOS-Kinderdorf evakuiert werden. In Griechenland werden seit 2018 bei kleinster Gefahr Dörfer und Sommer-Zeltlager für Kinder evakuiert, wenn ein Waldbrand in der Nähe ausbricht. Im Juli 2018 waren mehr als 100 Menschen im Osten Athens bei Waldbränden ums Leben gekommen. Damals hatten die Behörden die Gefahr zunächst nicht erkannt.

Quelle: Agenturen