Speerfischer in Australien von Hai attackiert

07. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

Ein Speerfischer ist in Australien von einem Hai attackiert und schwer verletzt worden. Ein Arm sei dem etwa 30 Jahre alten Opfer dabei fast komplett abgetrennt worden, berichtete der Sender 9News am Freitag unter Berufung auf die örtlichen Behörden. Der Angriff ereignete sich vor der Küste von Port Headland im Westen des Landes. Der Mann, der noch weitere Verletzungen erlitt, wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus der Großstadt Perth geflogen.

Um welche Art von Hai es sich handelte, war noch unklar. Beim Speerfischen machen Taucher unter Wasser mit Harpunen Jagd auf ihre Beute. In den vergangenen Jahren kam es dabei in Down Under bereits mehrmals zu teilweise tödlichen Hai-Attacken. Ein prominentes Opfer war 2020 der frühere australische Snowboard-Weltmeister Alex Pullin.

Quelle: Agenturen