Ski-Unfall: Zwei deutsche Jugendliche in Tirol verunglückt

28. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Zwei 17-jährige Deutsche sind Mittwochvormittag beim Skifahren im Skigebiet Steinplatte in Waidring in Tirol (Bezirk Kitzbühel) ums Leben gekommen.

Die beiden Jugendlichen waren im mittleren Bereich der Piste über den rechten Rand hinausgefahren und zu Sturz gekommen. Beide stürzten daraufhin über teils mit Steinen durchsetztem und kaum mit Schnee bedecktem Alm- bzw. Wiesengelände ab. Sie verstarben trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.

Zuvor hatten Ersthelfer sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen begonnen und die Rettungskette in Gang gesetzt, berichtete die Polizei. Die Besatzung zweier Rettungshubschrauber setzte schließlich die Reanimation fort - jedoch ohne Erfolg. Laut Zeugen waren die beiden Deutschen auf der roten Piste mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen.

Die beiden Jugendlichen gehörten laut ORF Tirol zu zwei befreundeten Familien, die gemeinsam auf Urlaub waren. Ein Polizeisprecher warnte indes erneut vor den möglichen Folgen bzw. der Gefährlichkeit zu schnellen Fahrens, denn: "Es liegt neben der Piste einfach sehr wenig Schnee."

Quelle: Agenturen / Redaktion / mbe