APA/APA/ROLAND SCHLAGER/ROLAND SCHLAGER

Semesterferien beginnen in der Steiermark und Oberösterreich

0

In der Steiermark und Oberösterreich beginnt am Freitag die letzte der drei Semesterferien-Staffeln: Mehr als 350.000 Schülerinnen und Schüler erhalten dort ihre Schulnachrichten und starten in die einwöchigen Ferien. Gleichzeitig endet für die etwa 290.000 Schüler in Tirol, Salzburg, Kärnten und im Burgenland die Semesterferienwoche.

Verkehrstechnisch werden durch den Urlauberschichtwechsel ab Freitagnachmittag vor allem Probleme in Tirol sowie auf der Verbindung A10-A1 in Salzburg sowie den Grenzübergängen nach Deutschland erwartet. In Bayern enden nämlich ebenfalls die Ferien. Darüber hinaus dürfte der Ferienbeginn in Teilen Tschechiens und der Slowakei zu Behinderungen vor dem A6/A4 Knoten Bruckneudorf und vor dem Gegenverkehrsbereich auf der A1 bei Mondsee in Fahrtrichtung Westen führen. In Österreich müssen die Schüler nun bis zum Beginn der Karwoche durchhalten - dann steht mit den Osterferien (23 März. bis 1. April) die nächste längere Auszeit an.

ribbon Zusammenfassung
  • Über 350.000 Schülerinnen und Schüler in der Steiermark und Oberösterreich starten am Freitag in die Semesterferien, während für rund 290.000 Schüler in Tirol, Salzburg, Kärnten und im Burgenland die Ferien enden.
  • Die nächste längere schulfreie Zeit in Österreich sind die Osterferien, die vom 23. März bis zum 1. April andauern.

Mehr aus Chronik