Samtkleid von Prinzessin Diana kommt zur Versteigerung

08. Jan. 2023 · Lesedauer 2 min

Ein berühmtes Kleid von Prinzessin Diana soll noch in diesem Monat in New York versteigert werden. Das trägerlose, auberginefarbene Samtkleid von Designer Victor Edelstein könnte nach Schätzung von Sotheby's bis zu 113.000 Euro einbringen, wenn es am 27. Jänner unter den Hammer kommt, teilte das Auktionshaus auf seiner Website mit.

Diana hatte die am Rücken mit drei Strassknöpfen verzierte Robe laut britischen Medien 1991 für ein offizielles Porträt und 1997 für ein Fotoshooting mit Starfotograf Mario Testino getragen. "Dianas schillernder Stil beeinflusste die täglichen Modeentscheidungen in Großbritannien und darüber hinaus", schrieb Sotheby's. Auch Jahrzehnte nach ihrem tragischen Tod sei Dianas Stil inspirierend.

Das Kleid der verstorbenen Prinzessin sei Teil von Edelsteins Herbstkollektion von 1989 gewesen. Zuletzt sei es 1997, Wochen vor Dianas Unfalltod, im Rahmen einer Auktion für wohltätige Zwecke für umgerechnet rund 23.000 Euro verkauft worden - gemeinsam mit Dutzenden weiteren Kleidern aus Dianas Sammlung.

Diana, Mutter von William und Harry und Ex-Frau von Charles, war in der Nacht auf den 31. August 1997 mit 36 Jahren in Paris bei einem Autounfall gestorben. Bis heute hat sie als "Königin der Herzen" viele Fans weltweit. Am 10. Jänner soll Harrys Autobiografie "Spare" ("Reserve") erscheinen. Einige Inhalte sind bereits öffentlich geworden und sorgen weltweit für Schlagzeilen.

(S E R V I C E - http://dpaq.de/AtlBe )

Quelle: Agenturen