APA - Austria Presse Agentur

Russland meldete mit 40.251 Neuinfektionen neuen Corona-Höchstwert

30. Okt 2021 · Lesedauer 1 min

In Russland hat das Gesundheitsministerium am Samstag 40.251 Neuinfektionen verzeichnet - so viele wie nie zuvor binnen 24 Stunden.

1.160 weitere Menschen seien mit oder an dem Coronavirus gestorben. Russland erlebt derzeit rasant steigende Zahlen bei Neuinfektionen und Todesfällen. Die Regierung hat dafür die nur langsam steigende Impfquote verantwortlich gemacht und für die erste November-Woche die Schließung der Betriebe im ganzen Land angeordnet.

Bereits seit Donnerstag dürfen in Moskau nur noch Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Apotheken und Supermärkte öffnen. Am Samstag begann zudem eine arbeitsfreie Woche für das ganze Land mit bezahltem Urlaub bis 7. November.

Auch in Österreich wurde am Samstag ein neuer Jahresrekord erreicht. 6.102 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden wurden gemeldet. Davon entfällt mit fast 1.900 ein knappes Drittel allein auf Oberösterreich.

Quelle: Agenturen