APA/APA/dpa-Zentralbild/Britta Pedersen

Rund 4.900 Neuinfektionen und 17 Covid-Todesfälle

0

Am Donnerstag sind in Österreich 4.853 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Das liegt laut AGES unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 5.886 positiven Tests. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank weiter auf 456 Fälle je 100.000 Einwohner. Im Krankenhaus lagen am Freitagvormittag 2.008 Infizierte, 88 weniger als am Vortag. Die Zahl der Covid-Intensivpatienten blieb mit 99 Schwerstkranken gleich. Indes kamen 17 Tote auf insgesamt 20.963 Pandemieopfer hinzu.

Insgesamt gab es in Österreich bisher 5.426.408 bestätigte SARS-CoV-2-Fälle. Eine oder mehrere Infektionen haben 5.330.927 Personen hinter sich, innerhalb der vergangenen 24 Stunden galten 4.928 als wieder frei von dem Virus. Die Zahl der aktiv Infizierten blieb dadurch mit rund 74.500 Fällen in etwa gleich zum Vortag. Die effektive Reproduktionszahl, die angibt, wie viele weitere Menschen eine infizierte Person ansteckt, liegt aktuell bei 0,79. Vor einer Woche hatte der Wert noch 0,91 betragen.

13.288 Impfungen wurden am Donnerstag durchgeführt, davon waren 12.103 Auffrischungsimpfungen (vierte und jede weitere Impfdosis) nach der dreiteiligen Grundimmunisierung. Insgesamt haben bisher 1.098.918 Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten.

ribbon Zusammenfassung
  • Am Donnerstag sind in Österreich 4.853 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden.
  • Das liegt laut AGES unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 5.886 positiven Tests.
  • Im Krankenhaus lagen am Freitagvormittag 2.008 Infizierte, 88 weniger als am Vortag.
  • Die Zahl der aktiv Infizierten blieb dadurch mit rund 74.500 Fällen in etwa gleich zum Vortag.
  • Insgesamt haben bisher 1.098.918 Personen eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Mehr aus Chronik