APA - Austria Presse Agentur

Robert Geiss prüft Klage gegen Spanien

15. März 2021 · Lesedauer 1 min

Der deutsche Reality-TV-Promi Robert Geiss (57) erwägt nach seiner vorübergehenden Festnahme in Madrid eine Klage gegen Spanien. "Die Rechtsanwälte der Familie in Deutschland und Spanien prüfen derzeit, ob es möglich ist, das Land Spanien wegen Amtshaftung (Freiheitsberaubung) zu verklagen", teilte am Montag sein Management in Köln mit. Eine Entscheidung sei noch nicht gefallen.

Geiss war auf der Rückreise aus der Dominikanischen Republik im Flugzeug festgenommen und mehrere Stunden eingesperrt worden. Grund soll eine Computerpanne bei der spanischen Justiz gewesen sein. Geiss beschwerte sich darüber, wie schlecht er behandelt worden sei.

Quelle: Agenturen