puls24.at

Pkw-Lenker fuhr Verkehrslotsen bei Baustelle an

06. Aug 2020 · Lesedauer 1 min

Ein Verkehrslotse bei einer Baustelle in Bad Schwanberg im weststeirischen Bezirk Deutschlandsberg ist am Mittwoch von einem 71-jährigen Autofahrer angefahren und verletzt worden. Der Pensionist touchierte dann auch noch zwei Pkw, ehe sein Auto zum Stillstand kam. Der 48-Jährige aus Graz wurde ins Krankenhaus nach Deutschlandsberg gebracht, hieß es seitens der Polizei.

Ein Verkehrslotse bei einer Baustelle in Bad Schwanberg im weststeirischen Bezirk Deutschlandsberg ist am Mittwoch von einem 71-jährigen Autofahrer angefahren und verletzt worden. Der Pensionist touchierte dann auch noch zwei Pkw, ehe sein Auto zum Stillstand kam. Der 48-Jährige aus Graz wurde ins Krankenhaus nach Deutschlandsberg gebracht, hieß es seitens der Polizei.

Kurz vor 8.00 Uhr war der 71-jährige Weststeirer auf der Radlpass-Straße (B76) von Wies kommenden in Richtung Deutschlandsberg unterwegs. Im Baustellenbereich Kalkgrub sollte er eigentlich stehen bleiben, denn der Verkehrslotse zeigte mit der Winkerkelle rot an. Der Pkw-Lenker reagierte aber nicht und stieß den Grazer nieder. Dann geriet der 71-Jährige auf die linke Fahrbahnseite, streifte einen Pkw samt Anhänger und prallte gegen ein stehendes Fahrzeug auf der Gegenfahrbahn. Warum der Senior nicht anhielt, ist noch unklar.

Quelle: Agenturen