APA/GEORG HOCHMUTH

Pensionist (74) in OÖ von Zug überrollt

0

Ein 74-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Steyr-Land ist am Freitagnachmittag von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden.

Der Mann versuchte am Bahnhof Weyer verbotenerweise die Bahngleise zu überqueren, berichtete die Polizei Oberösterreich. Ein Leercontainerzug wartete gleichzeitig auf seine Freigabe zur Weiterfahrt.

Der Pensionist klettere zwischen zwei Waggons durch. Der Güterzug setzte sich in Bewegung und überfuhr den 74-Jährigen.

Mit dem Rettungshubschrauber ins Spital

Unfallzeugen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Einsatzkräfte. Nachdem der Mann stabilisiert wurde, wurde er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Amstetten geflogen.

Der Lokführer bemerkte den Unfall aufgrund der Länge des Zuges nicht und konnte daher keine Angaben machen.

ribbon Zusammenfassung
  • Ein 74-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Steyr-Land ist am Freitagnachmittag von einem Zug erfasst und schwer verletzt worden.
  • Der Mann versuchte am Bahnhof Weyer verbotenerweise die Bahngleise zu überqueren, berichtete die Polizei Oberösterreich.
  • Der Lokführer bemerkte den Unfall aufgrund der Länge des Zuges nicht.

Mehr aus Chronik