Horst Pirker

"News" klagt jüdischen Blog wegen Vergleichs mit NS-Medium

24. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Der Eigentümer und Herausgeber von "News", Horst Pirker, klagt den Journalisten Christian Ortner und den Blog Mena-Watch. Ein in "News" erschienener Artikel sei antisemitisch, so Ortners Vorwurf, der auch einen Vergleich zwischen "News" und dem "Stürmer" zog.

"News" druckte im April groß eine Story, in der eine Grazer Psychologin Wladimir Putin und Wolodymyr Selenskyj analysierte. Der ukrainische Präsident wurde darin als "Vampir" dargestellt. Ein antisemitisches Klischee, wie es seit Jahrzehnten bedient wird. 

Ortner kritisierte den Artikel auf "Mena-Watch" scharf. Ähnliche Vergleiche hätten schon Stürmer, der Völkische Beobachter und ähnliche Publikationen gezogen. "News"-Herausgeber Pirker entschuldigte sich laut "Kurier" zwar, klage aber trotzdem, denn "bei Antisemitismus gehe ich die Wände hoch". 

Kritik auch von Kultusgemeinde 

Ortner verteidigt seinen Artikel, seine Einschätzung sei durch Gutachten bestätigt und auch die Israelitische Kultusgemeinde in Wien werfe "News" vor "gefährliche antisemitische Stereotype" zu reproduzieren. Er kritisiert auch, dass Pirker "in Zeiten, in denen Österreich im Pressefreiheitsranking nach unten rutscht" als "Eigentümer der größten Magazingruppe einen freien Journalisten klagt'".

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam