puls24.at

Mord und Selbstmord in der Oststeiermark

18. Jan 2021

Ein 64-jähriger Mann dürfte am Sonntag seine 61-jährige Ehefrau im oststeirischen Anger (Bezirk Weiz) mit einer Pistole erschossen und dann Selbstmord begangen haben. Wie die Landespolizeidirektion Steiermark mitteilte, wurden die Leichen am Montag in der Küche des Wohnhauses der beiden gefunden. Der Mann hat die Waffe ersten Informationen zufolge legal besessen. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Hinweise auf Fremdverschulden gab es vorerst nicht.

Quelle: Agenturen