APA - Austria Presse Agentur

Meghan Markle erlitt im Juli Fehlgeburt

25. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Meghan Markle hat nach eigenen Angaben im Juli eine Fehlgeburt erlitten.

"Während ich mein erstgeborenes Kind im Arm hielt, wusste ich, dass ich mein zweites verlieren würde", schrieb die Frau von Prinz Harry in der "New York Times".

Harry und Meghan haben einen einjährigen Sohn, Archie. Im März hatten sie sich offiziell aus der ersten Reihe des britischen Königshauses zurückgezogen. Inzwischen lebt die Familie hauptsächlich in Meghans US-Heimat Kalifornien.

Quelle: Agenturen