APA/APA (Archiv/dpa)/Stephan Jansen

Mädchen bei Verkehrsunfall in Wien schwer verletzt

29. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Bei einem Verkehrsunfall in Wien-Donaustadt ist Dienstagabend eine Zwölfjährige lebensgefährlich verletzt worden. Das Mädchen war gerade dabei, die Langobardenstraße bei einer ampelgeregelten Kreuzung zu queren. Im selben Moment bog eine 39-Jährige mit ihrem Pkw links in die Straße ein. Laut derzeitigen Erhebungen aus Zeugenaussagen sollen sowohl die Fußgänger- als auch die Fahrzeugverkehrsampel Grünlicht gezeigt haben.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.20 Uhr, hieß es in einer Polizei-Aussendung am Mittwoch. Die Pkw-Lenkerin war mit ihrem Fahrzeug auf der Stadlauer Straße Richtung Kaisermühlenstraße unterwegs gewesen und wollte offenbar an der Kreuzung mit der Langobardenstraße links abbiegen, wo das Mädchen gerade den Schutzweg querte. Die Zwölfjährige wurde von einem Rettungsdienst notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht.

Quelle: Agenturen