APA/APA/THEMENBILD/HANS KLAUS TECHT

Lebensgefahr: Haus in Birmingham bei Explosion zerstört

27. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

In der mittelenglischen Stadt Birmingham ist ein Haus durch eine Explosion zerstört worden. Dabei wurden fünf Menschen verletzt, wie Polizei und Rettungsdienst in den West Midlands am späten Sonntagabend mitteilten.

Ein Mann wurde demnach mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht. Ursache sei möglicherweise eine Gasexplosion gewesen. Auch drei weitere Häuser und mehrere Fahrzeuge hätten bei dem Vorfall Schäden erlitten.

Suchhunde im Einsatz

Die anderen Opfer wurden nur leicht verletzt und konnten vor Ort behandelt werden. Die Polizei habe die betroffenen sowie benachbarte Gebäude evakuiert, hieß es in einer Mitteilung. Menschen sollten die Gegend der Explosion möglichst meiden.

Etliche Feuerwehreinheiten, Rettungssanitäter, ein Trauma-Spezialist sowie ein Suchhund und dessen Führer waren vor Ort im Einsatz. Diese arbeiteten unter schwierigen Umständen, twitterte die Polizei. Man danke allen, die schockierten und verletzten Nachbarn geholfen hätten.

Quelle: Agenturen / Redaktion / koa