APA - Austria Presse Agentur

Kärnten: 18 Angehörige von Reisegruppe Corona-positiv

09. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

18 Angehörige einer niederländischen Reisegruppe sind in Kärnten positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das verursacht den größten Anstieg bei Neuinfektionen in Kärnten seit Wochen.

In Kärnten sind am Freitag wegen einer niederländischen Reisegruppe die Corona-Zahlen sprunghaft in die Höhe geschnellt. Wie es vom Landespressedienst auf APA-Anfrage hieß, seien 18 der 27 Angehörigen einer Reisegruppe aus den Niederlanden positiv getestet worden. Damit wurden so viele Neuinfektionen in Kärnten verzeichnet, wie schon seit Wochen nicht mehr.

Die offizielle Statistik in Kärnten weist elf Neuinfektionen mit dem Coronavirus auf - insgesamt waren es jedoch 19, acht Fälle wurden wegen einer Datenbereinigung aus der Statistik genommen. Laut Gerd Kurath vom Landespressedienst handelt es sich bei den neu positiv Getesteten um einen Reiserückkehrer aus Deutschland und 18 Mitglieder einer holländischen Studentengruppe.

Bei den 27 Mitgliedern der Gruppe waren nach ihrer Ankunft im Bezirk Spittal an der Drau Schnelltests durchgeführt worden, von denen neun gleich positiv ausfielen, bald darauf erhöhte sich die Zahl auf 18. Die Infizierten sind in Quarantäne, das Contact Tracing läuft. Seit Sonntag hatte Kärnten weniger als zehn aktuell mit dem Coronavirus Infizierte, nun sind es wieder 26.

Quelle: Agenturen / pea