AFP

Liveblog - Hamas will durch USA vermitteltes Kriegsende

0

Die Terrororganisation Hamas führte am 7. Oktober das schlimmste Massaker in der Geschichte Israels aus. Israel reagierte mit Luftangriffen und einer Bodenoffensive im Gazastreifen. Im April griff der Iran Israel mit Drohnen und Raketen an. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Was ist passiert?

Die islamistische Hamas überfiel am 7. Oktober aus dem Gazastreifen heraus Siedlungen in Israel und feuerte Hunderte Raketen ab. Daraufhin erklärte die israelische Armee, sich im "Kriegsmodus" zu befinden und reagierte mit massiven Luftschlägen. Es folgten Bodeneinsätze israelischer Truppen im Gazastreifen. Israels Ziel ist die Zerschlagung der Hamas und die Befreiung aller Geisel. 

Die humanitäre Lage im Gazastreifen ist prekär. Es fehlt an Lebensmitteln, Wasser und Medikamenten, Hilfslieferungen kommen nur schleppend durch. Eine Feuerpause, in der erste Geisel freikamen, wurde beendet.

Im April 2024 beschoss schließlich der Iran Israel direkt in einem bislang beispiellosen Drohnen- und Raketenangriff. Der Iran reagierte damit auf einen Angriff auf seine Botschaft in der syrischen Hauptstadt Damaskus, hinter dem Israel vermutet wird. Israel bekannte sich dazu nicht. Es wurden mehrere hochrangige iranische Offiziere getötet.

Liveblog

Gaza-Krieg 2024