Hitzewelle: Wenn die Eisheiligen zu Heiß-Heiligen werden

10. Mai 2022 · Lesedauer 2 min

Georg Haas, Meteorologe bei wetter.com spricht mit Anchorwoman Bianca Ambros über das ungewöhnlich warme Wetter während der Zeit der Eisheiligen.

Die Zeit der Eisheiligen vom 11. bis 15. Mai (Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius, Sophia) wird dieses Jahr von einer subtropischen Warmluft bestimmt. Dieses Jahr soll es zu dieser Zeit sehr sommerlich werden, sagt Georg Haas, Meteorologe bei wetter.com. Bis zu 30 Grad könnten laut Haas während dieser Zeit verzeichnet werden. Grund dafür könnte der Klimawandel sein, durch den Jahr für Jahr die Temperaturen steigen.

Überwiegend warmes Wetter

Laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) sollen am Mittwoch vor allem im Norden und Osten Österreich Wolkenfelder streifen. In Summe soll das Wetter jedoch sehr sonnig werden. Die Frühtemperaturen betragen 6 bis 13 Grad, während die Tageshöchsttemperaturen auf 24 bis 30 Grad steigen können.

Am Donnerstag soll es ab dem späten Vormittag zu einer Quellwolkenbildung kommen. Wolken türmen sich vor allem in den Bergen hoch hinauf, es werden auch Gewitter und Schauer erwartet. Sonst dürfte es bei aufgelockerter Quellbewölkung aber mehrheitlich trocken bleiben. Die Frühtemperaturen betragen 9 bis 18 Grad während die Tageshöchsttemperaturen auf 24 bis 31 Grad steigen können.

Am Freitag sollte mit Wolken und wenig Sonne gerechnet werden. In der Nordhälfte gehen bereits am Vormittag Schauer und Gewitter nieder, am Nachmittag lockern die Wolken wieder auf. Im Süden scheint während des Vormittags die Sonne länger, im Südosten sind die kräftigsten Gewitter zu erwarten. Frühtemperaturen können auf 9 bis zu 17 Grad und Tageshöchsttemperaturen auf 19 bis 27 Grad steigen.

Am Samstag lassen sich vor allem im Westen noch einige Quellwolken finden, teilweise ist mit gewittrigen Schauern zu rechnen. Im Norden und Osten bleibt es weitgehend trocken, der Sonnenschein überwiegt. Es werden Frühtemperaturen von 9 bis 14 Grad und Höchsttemperaturen von 21 bis 27 Grad erwartet.

Nächste Woche

Das Wetter der kommenden Woche beschreibt Georg Haas als "beständig unbeständig". Sonniges Wetter aber auch Schauer und Gewitter sind möglich.

Dijana DjordjevicQuelle: Redaktion / ddj