puls24.at

Feuerwehrleute kämpfen gegen Waldbrand in Kalifornien

07. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Ein Waldbrand in Nordkalifornien hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Rund 600 Einsatzkräfte kämpften gegen das Feuer im Bezirk Solano, teilte die Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag mit. Zwei Gebäude seien den Flammen zum Opfer gefallen, rund 100 weitere seien bedroht. Bewohner in der betroffenen Region seien aufgefordert worden, ihre Häuser zu verlassen.

Ein Waldbrand in Nordkalifornien hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Rund 600 Einsatzkräfte kämpften gegen das Feuer im Bezirk Solano, teilte die Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag mit. Zwei Gebäude seien den Flammen zum Opfer gefallen, rund 100 weitere seien bedroht. Bewohner in der betroffenen Region seien aufgefordert worden, ihre Häuser zu verlassen.

Das Feuer habe sich auf über 4,8 Quadratkilometer ausgebreitet. Der Brand war am Freitag aus noch ungeklärten Gründen nahe der Stadt Winters ausgebrochen.

Quelle: Agenturen