APA - Austria Presse Agentur

Extinction Rebellion-Aktivisten blockierten Fahrbahn in Wien

15. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Klima-Aktivisten von Extinction Rebellion (XR) haben am Samstagnachmittag in der Wiener Innenstadt beim Ministerium für Umwelt und Klimaschutz mit Holzpaletten und einem großen Schild mit einem "X" - das Symbol der Gruppe - die Fahrbahn blockiert.

Die Manifestanten saßen u.a. auf dem Asphalt, sangen "Power to the People" und sorgten damit für Verkehrsbehinderungen. Ein Großaufgebot der Polizei ist an Ort und Stelle.

Diese Aktion im Kreuzungsbereich der Oberen Weißgerberstraße dürfte zum Auftakt bundesweiter Aktionen für "radikalen Klimaschutz" zählen, wie im Vorfeld angekündigt worden war. An Passanten wurden heute Flyer mit den Forderungen der Aktivisten verteilt, auf denen etwa "Alle wollen überleben. Schluss mit der globalen Verantwortungslosigkeit" gefordert wurde.

Quelle: Agenturen