puls24.at

Drei Tote bei Feuer in russischem Krankenhaus

23. Mai 2020 · Lesedauer 1 min

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in Russland sind drei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere seien bei dem Feuer in der Nacht auf Samstag in der Stadt Selenodolsk etwa 650 Kilometer östlich von Moskau verletzt worden, teilten die Behörden der Staatsagentur Tass zufolge mit. 88 Patienten und Mitarbeiter seien in Sicherheit gebracht worden.

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in Russland sind drei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere seien bei dem Feuer in der Nacht auf Samstag in der Stadt Selenodolsk etwa 650 Kilometer östlich von Moskau verletzt worden, teilten die Behörden der Staatsagentur Tass zufolge mit. 88 Patienten und Mitarbeiter seien in Sicherheit gebracht worden.

Nach Angaben der Ermittler brach das Feuer in einem Patientenzimmer aus, in dem vier Männer lagen. Als Ursache werde ein Kurzschluss vermutet, hieß es.

Erst vor zwei Wochen starben bei einem Feuer in einer Klinik in St. Petersburg sechs Menschen. Brandursache war ein Defekt eines Beatmungsgeräts. Wenige Tage zuvor kamen elf Menschen beim Brand in einem Hospiz in der Stadt Krasnogorsk westlich von Moskau ums Leben.

Quelle: Agenturen