APA - Austria Presse Agentur

Drehstopp für "The Batman" nach positivem Corona-Test

03. Sept 2020 · Lesedauer 1 min

Die Dreharbeiten zu "The Batman" in England sind wegen eines positiven Coronatests am Set gestoppt worden. Ein Mitglied des Produktionsteams sei positiv getestet worden und befinde sich nun in Quarantäne, erklärte eine Sprecherin von Warner Bros, nannte aber keinen Namen. Die Branchenmagazine "Vanity Fair" und "Hollywood Reporter" berichteten, Hauptdarsteller Robert Pattinson selbst sei infiziert.

Die Dreharbeiten zu "The Batman" in England sind wegen eines positiven Coronatests am Set gestoppt worden. Ein Mitglied des Produktionsteams sei positiv getestet worden und befinde sich nun in Quarantäne, erklärte eine Sprecherin von Warner Bros, nannte aber keinen Namen. Die Branchenmagazine "Vanity Fair" und "Hollywood Reporter" berichteten, Hauptdarsteller Robert Pattinson selbst sei infiziert.

Die "Batman"-Dreharbeiten mit dem britischen "Twilight"-Star - er ist derzeit im neuen Cristopher Nolan-Thriller "Tenet" in den Kinos zu sehen - waren im Jänner unter der Regie von US-Regisseur Matt Reeves ("Planet der Affen") angelaufen, dann aber wegen der Corona-Pandemie Mitte März ausgesetzt worden. Erst diese Woche wurden die Filmaufnahmen in dem Studio Leavesden in der Nähe von London wieder aufgenommen.

Neben Pattinson spielen in "The Batman" auch Zoe Kravitz, Paul Dano, Colin Farrell und Andy Serkis mit. Der Film soll im Oktober 2021 in die Kinos kommen.

Quelle: Agenturen