movea marketing GmbH & Co KG

Corona: Über 300 Intensivpatienten und 5.398 Neuinfektionen

02. Nov 2021 · Lesedauer 2 min

Von Montag auf Dienstag wurden in Österreich 5.398 Neuinfektionen sowie elf neue Corona-Tote gemeldet. Die Belegung in den Spitälern steigt weiter, in den Intensivstationen liegen über 300 Personen, damit tritt Stufe 2 des 5-Stufen-Plans in Kraft.

Aktuell liegen 317 Intensivpatienten ist Österreichs Spitälern. Seit Montag kamen 25 an Covid-19 Erkrankte auf den heimischen Intensivstationen hinzu. Damit werden laut 5-Stufen-Plan der Regierung sieben Tage nach der Überschreitung die Maßnahmen verschärft. Die meisten Bundesländer haben allerdings schon vorab die Corona-Regeln angepasst. Ungeimpften ist laut dem 5-Stufen-Plan nun der Besuch von Nachtgastronomie verwehrt. Auch bei Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze mit mehr als 500 Personen gilt 2G. Wohnzimmertests sind als 3G-Nachweis nicht mehr gültig. Außerdem ist seit Montag die 3G-Regel am Arbeitsplatz Pflicht. 

Der für einen "falschen" Montag - am Montag war Feiertag - exorbitant hohe Dienstagswert, der deutlich über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von 5.154 lag, brachte auch einen sehr schlechten Wert bei der Sieben-Tages-Inzidenz von 403,9 Fällen pro 100.000 Einwohnern mit sich. Derzeit gibt es fast 50.000 Fälle von aktiven Corona-Infektionen, genau 49.469 und damit um 2.401 mehr als am Montag.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 02. November.2021, 10:30 Uhr): 5.398 Neuinfektionen. 838.564 bestätigte Fälle. 780.053 Genesene. 11.380 Todesfälle. 1.603 hospitalisiert, davon 317 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 156
  • Kärnten: 203
  • Niederösterreich: 1.100
  • Oberösterreich: 1.288
  • Salzburg: 927
  • Steiermark: 450
  • Tirol: 446
  • Vorarlberg: 201
  • Wien: 627
Quelle: Agenturen / Redaktion / lam