APA - Austria Presse Agentur

Corona-Kranker flog nach Wien, fuhr mit Zug nach Graz - Warnung für Passagiere

09. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Am 6. August flog eine Corona-Infizierte Person von Madrid nach Wien und fuhr dann mit dem Zug weiter nach Graz. Flug- und Fahrgäste sollen ihren Gesundheitszustand beobachten.

Der Passagier kam am 6. August mit der Maschine mit der Flugnummer FR2966 in Wien an. Die Person ist in dem Flugzeug auf dem Sitzplatz Nummer 9a gesessen.

Anschließend stieg der Erkrankte auf den Railjet Express 762 mit der Abfahrt um 19.03 am Flughafen und Ankunft um 19.30 Uhr am Hauptbahnhof Wien um. Dort wechselte der Fahrgast in den Eurocity 105 mit Abfahrt um 19.58 Uhr Richtung Graz (Ankunft 22.33 Uhr).

Die Landessanitätsdirektion Steiermark bittet alle anderen Flug- und Fahrgäste, ihren Gesundheitszustand zu beobachten und bei Symptomen das Gesundheitstelefon 1450 anzurufen, hieß es am Montag in einer Aussendung.

Quelle: Agenturen / Redaktion / lam