APA/APA/dpa/Julian Stratenschulte

Corona: 8.033 Neuinfektionen, 2.497 im Spital

11. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Am Montag wurden in Österreich 8.033 Neuinfektionen gemeldet. 16 Todesfälle wurden registriert.

In Österreich sind in 24 Stunden 8.033 Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 registriert worden. Damit wurden am Montag erstmals seit rund drei Monaten weniger als 10.000 positive Tests eingemeldet, am 8. Jänner waren es 7.405 gewesen. Die Spitalsauslastung wuchs um zwei belegte Betten auf 2.497, ging aber innerhalb einer Woche um 473 Betroffene zurück. 16 weitere Covid-Tote bedeuten 16.242 Opfer seit Pandemiebeginn, geht aus den Zahlen von Innen- und Gesundheitsministerium hervor.

Im Burgenland kamen innerhalb eines Tages 327 Neuinfektionen hinzu, in Kärnten 526 und in Niederösterreich 2.154. Aus Oberösterreich wurden 1.212 neue Fälle gemeldet, aus Salzburg 515 und aus der Steiermark 346. In Tirol waren es 358 positive Tests, in Vorarlberg 372 und in Wien 2.223.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 11.04.2022, 09:30 Uhr): 8.033 Neuinfektionen. 3.995.418 bestätigte Fälle. 179.237 aktive Fälle. 3.799.939 Genesene. 16.242 Todesfälle. 2.497 Spitalspatienten. 206 Intensivpatienten.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung: 

  • Burgenland: 327
  • Kärnten: 526
  • Niederösterreich: 2.154
  • Oberösterreich: 1.212
  • Salzburg: 515
  • Steiermark: 346
  • Tirol: 358
  • Vorarlberg: 372
  • Wien: 2.223 
Quelle: Redaktion / pea