APA - Austria Presse Agentur

Corona: 505 Neuinfektionen, Zahl der Intensivpatienten sprunghaft gestiegen

05. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Österreich 505 Neuinfektionen und ein neuer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Zahl der Intensivpatienten ist sprunghaft angestiegen.

In den vergangenen 24 Stunden (Stand: Donnerstag 9.30 Uhr) sind unterdessen 505 Neuinfektionen registriert worden. Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Mittwoch (592), der Wert liegt aber über dem Sieben-Tages-Schnitt von 479 Infektionen, wie aus den Zahlen des Innen- und Gesundheitsministeriums hervorgeht. Ein neuer Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus wurde gemeldet.

Aktuell befinden sich österreichweit 132 Covid-Patienten in Spitälern - so viele wie zuletzt vor einem Monat. Die Zahl der Intensivpatienten ist von 25 auf 36 sprunghaft angestiegen. Das entspricht - wenn auch auf niedrigem Niveau - einem Zuwachs um fast 50 Prozent.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 05. August 2021, 09:30 Uhr): 505 Neuinfektionen. 5.774 aktuell Erkrankte. 661.359 Fälle bestätigte Fälle. 644.840 Genesene. 10.745 Todesfälle. 132 hospitalisiert, davon 36 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 9
  • Kärnten: 28
  • Niederösterreich: 55
  • Oberösterreich: 86
  • Salzburg: 42
  • Steiermark: 52
  • Tirol: 67
  • Vorarlberg: 29
  • Wien: 137
Quelle: Redaktion / hos