APA - Austria Presse Agentur

Corona: 360 Neuinfektionen - niedrigste Zahl seit Herbst 2020

24. Mai 2021 · Lesedauer 1 min

Mit 360 Neuinfektionen ist die niedrigste Zahl seit dem vergangenen Herbst, vor Beginn der zweiten Welle, gemeldet worden.

Über das Pfingstwochenende setzt sich der deutliche Abwärtstrend bei den Infektionszahlen weiter fort. Von Sonntag auf Montag wurden 360 Neuinfektionen gemeldet - so wenige wie seit dem vergangenen Herbst nicht mehr. Von Sonntag auf Montag wurde zudem nur ein Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Die Neuinfektionen in Kärnten ergeben auf Grund einer durchgeführten Datenbereinigung sogar eine negative Veränderung der Fallzahl zum Vortag. Am Wochenende ist die Infiziertenzahl allerdings erfahrungsgemäß oft deutlich unter dem Durchschnitt, da über das Wochenende weniger Test durchgeführt und vor allem ausgewertet werden.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 24. Mai 2021, 09:30 Uhr): 360 Neuinfektionen. 7.485 aktive Fälle. 641.700 bestätigte Fälle. 623.668 Genesene. 10.547 Todesfälle. 601 hospitalisiert, davon 231 intensiv.

Neuinfektionen nach Bundesland:

  • Burgenland: 2
  • Kärnten: -17 (Datenbereinigung, Anm.)
  • Niederösterreich: 93
  • Oberösterreich: 60
  • Salzburg: 34
  • Steiermark: 44
  • Tirol: 37
  • Vorarlberg: 35
  • Wien: 72

Weltweit gibt es bisher insgesamt 167.178.756 bestätigte Fälle.

Quelle: Redaktion / hos