APA - Austria Presse Agentur

Corona: 2.748 Neuinfektionen, 79 neue Tote in Österreich

30. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Die Zahl der Neuinfizierten ist erstmals seit Wochen wieder unter die 3.000er-Marke gefallen. Allerdings ist die Zahl am Montag immer niedriger.

Erstmals seit Wochen wurden am Montag deutlich weniger als 3.000 Neuinfektionen - nämlich 2.748 - gemeldet. Das gab Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) am Montag anlässlich einer Pressekonferenz bekannt. Er betonte allerdings, dass die Zahlen Montags immer niedriger seien, da am Sonntag weniger Tests ausgewertet werden. So waren es an diesem Sonntag nur 15.054 Testungen. An normalen November-Tagen werden im Schnitt 30.000 Testungen durchgeführt.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 30.11.2020, 09:30 Uhr): 2.748 Neuinfektionen. 57.580 aktiv Erkrankte. 280.743 bestätigte Fälle. 221.692 Genesene. 3.184 Todesfälle. 4.340 hospitalisiert, davon 701 Intensivpatienten. 3.098.318 Testungen.
Die 7-Tage-Inzidenz nach Bundesländern: Burgenland: 259,8 - Kärnten: 517,4 - Niederösterreich: 264,0 - Oberösterreich: 453,1 - Salzburg: 511,6 - Steiermark: 347,3 - Tirol: 446,9 - Vorarlberg: 303,2 - Wien: 232,2
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Personen sich in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohnern infiziert haben.
Weltweit gibt es bisher insgesamt 62.739.306 bestätigte Fälle, davon haben sich 40.127.824 wieder erholt.

 

Quelle: Redaktion / hos