APA - Austria Presse Agentur

Corona: 2.283 Neuinfektionen, 226 Intensivpatienten in Österreich

29. Sept 2021 · Lesedauer 1 min

Die Zahl der täglichen Neuinfektionen ist von Dienstag auf Mittwoch mit 2.283 neuen positiven Fällen wieder gestiegen. Die Belegung in den Spitälern und auf Intensivstationen ist dafür deutlich zurückgegangen.

Von Dienstag auf Mittwoch wurden 2.283 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden gemeldet. Das sind mehr als noch vor einer Woche. Am 22. September waren es noch 2.022 Neuinfektionen innerhalb von 24 Stunden.

Einen deutlichen Rückgang gab es dafür bei der Auslastung in den Spitälern und auf Intensivstationen. Die Zahl der Hospitalisierten sank von Dienstag auf Mittwoch um 22 auf nunmehr 870 Personen. Im gleichen Zeitraum nahm die Belegung auf den Intensivstationen um 14 Personen auf insgesamt 226 Patienten ab.

Eine langfristige Entspannung zeichnet sich aber aktuell noch nicht ab. Vergangene Woche, am 22. September, wurden noch 876 Spitals- und 216 Intensivpatienten gemeldet. Am Mittwoch wurden zudem 12 neue Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet, das macht insgesamt 65 Tote in einer Woche.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 29. September 2021, 09:30 Uhr): 2.283 Neuinfektionen. 19.979 aktiv Erkrankte. 741.046 bestätigte Fälle. 710.069 Genesene. 10.998 Todesfälle. 870 hospitalisiert, davon 226 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung:

  • Burgenland: 47
  • Kärnten: 110
  • Niederösterreich: 349
  • Oberösterreich: 569
  • Salzburg: 132
  • Steiermark: 300
  • Tirol: 106
  • Vorarlberg: 55
  • Wien: 615
Quelle: Redaktion / hos