APA - Austria Presse Agentur

Corona: 112 Neuinfektionen in Österreich

14. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Von Sonntag auf Montag wurden 112 Neuinfektionen in Österreich registriert. Ein Mensch starb an Covid.

In Österreich sind in den vergangenen 24 Stunden so wenige Corona-Neuinfektionen wie seit 10. August 2020 nicht mehr registriert worden. 112 weitere Infektionen mit SARS-CoV-2 wurden am Sonntag eingemeldet, allerdings gibt es am Wochenende traditionell weniger Tests und damit auch weniger neue Fälle. Damit ist auch die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner unter 20 gerutscht und liegt jetzt österreichweit bei 18,6. Die Zahl der aktiven Fälle lag bei 3.947.

Am Sonntag wurden 37.016 Impfungen durchgeführt. Insgesamt haben laut den Daten des E-Impfpasses 4.207.867 zumindest eine Teilimpfung erhalten: Das sind 47,3 Prozent der Bevölkerung. 2.153.186 und somit 24,2 Prozent der Menschen in Österreich sind vollimmunisiert.

Die aktuellen Zahlen für Österreich (Stand: 14. Juni 2021): 112 Neuinfektionen. 3.947 aktive Fälle. 648.732 bestätigte Fälle. 634.123 Genesene. 10.662 Todesfälle. 307 hospitalisiert, davon 99 intensiv.

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung: 

  • Burgenland: 3
  • Kärnten: 1
  • Niederösterreich: 19
  • Oberösterreich: 10
  • Salzburg: 1
  • Steiermark: 0
  • Tirol: 10
  • Vorarlberg: 11
  • Wien: 57

Weltweit wurden bisher insgesamt 175.952.756 bestätigte Fälle bekannt gegeben.

Quelle: Redaktion / red